Heilpädagogische Frühfördergruppe

Bei der Heilpädagogischen Frühfördergruppe handelt es sich um ein Gruppenangebot für Kinder mit Frühförderbedarf im Jahr vor der Einschulung.

Für die Aufnahme in die Gruppe ist eine Beantragung durch die Eltern beim Gesundheitsamt des Landkreise Celle notwendig. Die Kinder können die Gruppe besuchen, wenn eine Kostenzusage erfolgt ist.

Jedes Kind zeigt in seiner Entwicklung persönliche Besonderheiten und ein individuelles Lerntempo. Das ist sein gutes Recht. Nicht alle Kinder erfüllen die Grundvoraussetzungen für einen entspannten und erfolgreichen Start in die Schulzeit. Unser Projekt setzt in dieser wichtigen Vorschulphase an und spricht die Kinder durch vielfältigen und ganzheitlichen Methodeneinsatz in ihrer Individualität an. Es schließt eine Lücke zwischen Hausfrühförderung und schulischer Lernförderung.

Ausgangspunkt des Gruppenangebots ist der heilpädagogische Ansatz. Wir orientieren uns an den Stärken, Fähigkeiten und der Persönlichkeit der Kinder. Nach Feststellung des individuellen Unterstützungsbedarfs bieten wir durch gemeinsames und ganzheitliches Arbeiten die Chance auf positive Lernerfahrungen. So können die Kinder in wertschätzender Atmosphäre mit Spaß und Motivation angstfrei auf die Schule vorbereitet werden.

Während einer Eingangsphase von etwa 4 bis 6 Wochen überprüfen wir, ob das Gruppenangebot für das jeweilige Kind geeignet ist.

Die Förderung findet einmal pro Woche für drei Stunden in den Räumlichkeiten der Frühfördergruppe der Stiftung Linerhaus statt. Das Außengelände wird nach Bedarf einbezogen.

Zielgruppe:

  • schulpflichtige Kinder (Stichtag für den 6. Geburtstag ist der 30. September im einzuschulenden Jahr)
  • Kinder mit allgemeinen Entwicklungsrückständen (z.B. im Bereich der Sprache, Motorik und Wahrnehmung)
  • Kinder, die im sozialen und emotionalen Bereich Unterstützung benötigen

 Inhalte

  • Förderung der Wahrnehmungsleistungen (visuell, auditiv, taktil, kinästhetisch, vestibulär)
  • Unterstützung der Selbstständigkeit und der Handlungsplanung
  • Verbesserung der Bewegungssteuerung sowie Förderung der Fein- / Graphomotorik
  • Förderung von Sprache, Kommunikation und Interaktion
  • Förderung mathematischer Grunderfahrung
  • Verbesserung kognitiver Fähigkeiten
  • Steigerung von Konzentration und Ausdauer
  • Erweiterung sozial-emotionaler Fähigkeiten

Ansprechpartnerin:

Marianne Rehr
Gruppenleiterin
Mobil: 0170  7619164
fruehfoerdergruppe@stiftung-linerhaus.de

Partner und Förderer

Gefördert durch das Familienministerium Land NiedersachsenAktion MenschDiakonie in Niedersachsen